Hindernisse

Eigentlich wollte ich im Urlaub kein Brennholz mehr machen. Doch dann war da vorgestern Abend dieser plötzliche Sturm. Und ich musste noch dringend in die Stadt. Es war unaufschiebbar. So musste ich dieses Hindernis beseitigen, Urlaub hin oder her.


So ist das Leben oft, ich werde nicht gefragt, ob ich jetzt in der Stimmung bin, ein Hindernis aus dem Weg zu räumen. Manches kann ich voraussehen und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, aber oft ist der Baumstamm einfach da. Ohne vorher zu fragen, ob mir das genehm ist und ohne sich vorher anzumelden.
Wie oft hast Du schon über Hindernisse und Probleme in Deinem Leben geschimpft, hast die Baumstämme verflucht, die Deine Wege versperrt haben?
Obwohl ich andere Pläne hatte, habe ich diesmal nicht gezetert, sondern habe dem Hindernis die Stirn geboten. Habe den Baumstamm zerlegt, nach Hause geschafft und habe jetzt Brennholz für den ganzen Winter.
Nicht immer gelingt es mir, die Hindernisse in meinem Leben derart zu nutzen. Aber ich beginne, sie mit anderen Augen zu sehen.

© Kornelius R. Böcher 01-12-2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s