Moments 2014 Teil 1

Inzwischen ist die Anzahl meiner Kameras unüberschaubar geworden und damit auch die Fotoflut, die sämtliche Speichermedien überschwemmt hat – und es weiter tun wird. Einst war alles noch anders: eine Kamera, ein Fotoalbum oder Dia-Archiv. Inzwischen weiß der größere Teil der Bevölkerung gar nicht mehr, was ein Dia ist.

Zum Ende des Jahres möchte ich einige meiner Fotos vorstellen, die ich im Lauf der vergangenen Monate gemacht habe, viele mit dem Lumia 925 oder dem iPhone 5c, einige mit der Fuji X-A1.

Weil ich während der vergangenen Monate einige von den wunderbaren Fotobüchern erstellt habe, die via iPhone-App konfigurier- und bestellbar sind, war hier seit dem Spätsommer Sendepause.

Die meisten meiner Fotos entstehen im Vorbeigehen, sind weder komponiert, noch arrangiert, meistens nicht einmal per Blick auf das Display entstanden. Umso überraschender ist oft das Ergebnis.

Das Foto mit dem Spiegel entstand auf dem Weg zwischen Kantine und Firma. Die beiden Männer trugen einen Spiegel, ich dachte zuerst, es sei ein Bild. Beim ersten Gang war ich zu spät mit dem Smartphone. Als ich beim Vorbeigehen sah, dass ein weiterer Spiegel im Auto stand, kehrte ich kurz um und ging wie zufällig erneut vorbei. Erst hinterher sah ich den „Fang“ auf dem Bild: das Auto, das die beiden mit dem Spiegel „getragen“ haben.

WP_20140801_1451

Meine Fotos bearbeite ich oft direkt nach der Aufnahme im Bus, auf dem Nachhauseweg nach einem Arbeitstag. Dabei verwende ich meistens die gleiche App auf dem Lumia: Fhotoroom. Mit diesem Tool lege ich zuerst den Beschnitt fest, ich entferne alle unwichtigen Randteile, füge meistens einen weißen Rahmen hinzu und lege dann den Farbstil fest. Sehr gerne verwende ich z.B. den Velvia-Stil, der den berühmten Fuji Velvia-Diafilmen nachempfunden ist.

WP_20141008_850

Viele Effekte und überraschende Zufallstreffer sehe ich erst bei der Bearbeitung der Bilder. So z.B. das aufgespießte Schild und das an den Holzleisten hängende Parkenschild auf dem folgenden Bild.

WP_20140809_957

Aber auch ganz alltägliche Stimmungen und gewöhnliche Dinge werden auf einem Foto zu etwas besonderem, wenn durch einen Farbfilter stimmungsrelevante Farben verstärkt und damit hervorgehoben und andere gedämpft werden. So wird eine regnerische Atmosphäre verdichtet und durch zufällige Elemente der zum Regen gehörende Wind im Bild sichtbar…

WP_20140820_4776

Man könnte durchaus auf die Idee kommen, dass ich gerne Menschen fotografiere, die etwas mit sich herumtragen. Eine Last. Ein paar Holzleisten. Eine Tasche.

WP_20140815_78

Oder einfach einen Ring tragen. Und gar nicht zu merken scheinen, wie privilegiert sie in ihrer besonderen Etage sind, in der sie scheinbar ungerührt leben, während andere weiter unten jeder mit seinem eigenen Kampf beschäftigt ist.

WP_20141007_9800

Im Rahmen einer Serie von Herbstbildern sind Fotos entstanden, die ich aus dem Bedürfnis nach Gestaltung mit Schärfentiefe mit einem alten Zoomobjektiv gemacht habe. Die Fotos mit dem Smartphone folgen anderen Gesetzen, durch die minimale Baugröße bleiben kaum Möglichkeiten für Unschärfeeffekte. Nachteile waren dabei die fakultative Verwendung des Stativs und die manuelle Fokussierung, beides Kriterien, die nach der Reise nach Malta dazu zwangen, das Objektiv durch ein passendes zeitgemäßes für die Fuji X-A1 zu ersetzen.

013190032520d1341c056d8082e45c672e21ee04df

01fb53a38c49c73176811f7bb2d866b101ed41a65c

Häufig und mit besonderem Interesse fotografiere ich Türen, meistens alte Türen. Aber nicht nur alte Türen sind bemerkenswert, sondern hinter Türen sehe ich eine große symbolische Aussagekraft, sie öffnen den Weg zu Räumen, neuen Räumen, neuen Möglichkeiten. Die grüne Tür habe ich in Valetta fotografiert, der bemerkenswerten maltesischen Hauptstadt.

01713f8578719ab0208682067a79899939d2bbc64f

Ganz im Norden Maltas ist die Aufnahme der farbigen Türen entstanden, in einem Ort, der durch seine ebenso vielfarbigen Fischerboote berühmt ist.

DSCF3350

© Kornelius R. Böcher 2014-12-23

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s